Scoreville Board

Time to play
It is currently Sun 18. Nov 2018, 19:10

All times are UTC




Post new topic  This topic is locked, you cannot edit posts or make further replies.  [ 48 posts ]  Go to page Previous 1 2 3 Next
Author Message
PostPosted: Fri 27. May 2016, 11:13 
Offline
Administrator
User avatar

Joined: Tue 1. Oct 2013, 17:23
Posts: 1980
Location: Germany
Quote:
..

NACHTRAG
Bestimmt kommt die Frage: und wie frage ich dann nach der Telefonnummer? Die Frage ist berechtigt, aber als Gentleman fragt man nach dem Sex nach der TN, nicht vorher. Manchmal geht nach dem Sex ja so eine Auswahlbox auf: "If you want you can fuck me again". Genauso könnte dann ab einem bestimmten Vertrautsheitslevel eine Box aufgehen "Do you want to ask for her phone number? Yes/No.
...
Ich glaube :floet: , du hast das Spiel auch noch nicht richtig durchgespielt. Denn ab einem Relationshiplevel größer 5 fragt nämlich das Mädel, ob man die Telefonnummer haben will.
Die kann man also nicht nur beim flirten erfragen, wobei selbst da auch allzuoft eine Ablehnung kommt.

_________________
Sorry for my english. It comes from google translate.


Top
   
 
PostPosted: Sat 28. May 2016, 17:11 
Offline
Scoreville-User

Joined: Tue 3. Mar 2015, 18:22
Posts: 6
Ich will mich mal der Gesprächsrunde hier anschließen.
Denn mir schießen auch so einige Ideen hier durch den Kopf. Hier mal eine der etwas umfangreiche:

Reputation umbauen


Mich nervt die Reputation etwas, denn erst muss man sie mühsam auf 100 bringen um alle Orte freizuschalten und sobald man das geschaft hat, hat diese Status eigenlich keine Existenzberechtigung mehr.
Ich würde diesen Status daher mit einem zweiten Status als Gegenpart ergänzen: Badboy

Bei Aktionen wo die Repution steigt singt im Gegenzug Badboy und umgekehrt. So dass man eben nicht beide Werte auf 100 haben kann.
Man sollte aber schon beide Werte gleichzeitig auf 70 zu halten können

Der Damenwelt kann man in diesem Zuge auch eine Vorliebe verpassen. Die einen Damen stehen halt auf böse Jungs (Badboy muss über 55 liegen), die Andern mögen das garnicht so das der Badboy-Wert hier nicht über 45 liegen darf, und dann gibt es noch die Frauen denen der Badboy-Wert egal ist und denen nur wichtig ist, das man angesehen ist und Einfluss hat (Rep 80+).
Und wieder Anderen ist ein seelische gleichgewicht wichtig, sprich: Beide Werte dürfen nicht weit auseinander sein (max 10-20 Punkte auseinander).

Für die Locations könnte man diese beiden Werte nicht nur zum Freischalten sondern auch zum Abschalten verwenden.
Badboy über 60 bedeutet das keine Arbeit mehr als Cop möglich ist.
Reputation über 60 bedeutet das keine Arbeit mehr als Drogendealer oder Pizzajunge möglich ist.
Mit Reputation über 80 man kann nicht mehr als Barkeeper, Masseur oder Handwerker arbeiten.

Schlussendlich könnte man mit diese beiden Werte auch noch die Verdienstmöglichkeiten stärker modifizieren.
Bei den Meisten Locations würde ich dort noch folgende Multiplikatoren hinterlegen:
Rep bringt einen Multiplikator von 1+(Rep/100)
Bad bringt einen Multiplikator von 1+(3*Bad/100)
Der Multiplikator für Rep ist also in der Regel zwischen 1 und 2, für Bad liegt er in der Regel zwischen 1 und 4

als Cop ist der Multiplikator für Bad sogar höher (1+5*Bad/100) nur darf Wert halt nicht zu hoch bringen weil der Ort ja sonst gesperrt wird.
Als Arzt sollte sich ein schlechter Ruf sogar negativ auf den Verdienst auswirken: 1-(Bad/100) und Rep 1+(3*Rep/100)
Der Multiplikator als Arzt liegt dann also bei Rep zwischen 1 und 4 und bei Bad zwischen 0 und 1 so dass man als richtig böser Junge kein Geld mehr als (normaler) Arzt machen kann.

Alle Grenzwerte und Mulitplikatiornen sind hier natürlich nur Vorschläge, aber ich glaube mit den Zahlen kann man ganz gut sehen, was ich mir Vorstelle.
:computer:


Top
   
 
PostPosted: Sun 29. May 2016, 13:18 
Offline
Scoreville-User

Joined: Tue 24. May 2016, 13:51
Posts: 37
Auto und Verkehr, Ergänzung

Wenn man nun sowohl eine Unfallhäufigkeit als auch eine Pannenhäufigkeit im Spiel hat, könnte man in einem zweiten Schritt die Accesories (Tuning-Teile) spielerisch aufwerten.

Acessories könnten sich immer auf beides auswirken,
auf die Pannenhäufigkeit -5 bis +5
auf die Unfallhäufigkeit -5 bis +5

Dann kann man Acessories so adminstrieren, dass sie zwar die Unfallhäufigkeit senken aber die Pannenhäufigkeit erhöhen. Oder umgekehrt (oder manchmal beides). Der Spieler stünde nun vor der Entscheidung, was er verbessern will, er müsste eine Balance zwischen P-Häuf und U-Häuf finden.


Top
   
 
PostPosted: Fri 3. Jun 2016, 12:24 
Offline
Scoreville-User

Joined: Tue 24. May 2016, 13:51
Posts: 37
Locations, Nachtrag

Da ich persönich die Karte inzwischen ziemlich voll finde, könnte man eventuell sowohl die beiden Stripclubs als auch die beiden Bordellos zu einer Location zusammenziehen.

Man hätte dann in den beiden Locations einfach ein Standard-Area und ein VIP-Area. An den Girlpacks bzw. der Administraton müsste man, soweit ich das beurteilen kann, dann nichts ändern, oder?

Außerdem könnte man in beiden Locations evtl. als Türsteher oder Wachmann arbeiten.


Top
   
 
PostPosted: Fri 3. Jun 2016, 13:19 
Offline
Scoreville-User

Joined: Tue 24. May 2016, 13:51
Posts: 37
Locations, Nachtrag 2

Man könnte ...

... entweder

zuhause noch den Raum Studierzimmer (Study)

oder

In der Schule die Möglichkeit Nachhilfeunterricht anzubieten (Give privat lession, dann als extra Location im GP)

einführen.

Im ersten Fall: da es zuhause allmählich auch voll wird, könnte man das Billilardzimmer dann evtl. ins Hotel verschieben (möglich auch in die Urlaubs-Locations).


Top
   
 
PostPosted: Wed 8. Jun 2016, 10:23 
Offline
Scoreville-User

Joined: Tue 24. May 2016, 13:51
Posts: 37
Carpack II

Oh, schön – jetzt kann ich meinem Oberlehrer-Getue fröhnen: :grins: :grins:


Im Carpack kann man "Type of Car" administrieren. Das ist nicht gut übersetzt, eigentlich sind das keine "Fahrzeugtypen" sondern Hersteller (Manufacturers), was man dort anlegt.

Aber das hat mich zum Grübeln gebracht, ob eine Sortierung nach Fahrzeugtypen nicht gewisse Vorzüge hätte.

Zum einen ist eine Sortierung nach Herstellern nur dann effektiv, wenn die Herstellerliste einigermaßen komplett ist. ABER - das ist ja ein Fass ohne Boden. Damit macht ihr Euch meiner Meinung nach eine Endlos-Baustelle auf. Vor allem wenn man das dann auch noch historisch machen muss, wenn man an Oldtimer denkt. :eeK: Das ist dann wie mit den Location - da werdet Ihr u. U. mit Wünschen bombadiert "ich brauche Fisker", ich brauche "Oldsmobil", ich brauche "Facel" usw.

Eine vollständige Herstellerliste ist ein Monster-Projekt!

Deshalb ist die Überschrift "Type of Cars" vielleicht sogar richtig, nur dort die Hersteller zu erfassen - das ist zu arbeitsintensiv. :haue: Und im Grunde auch doppelt-gemoppelt, denn wenn im Name des Fahrzeug brav der Hersteller administriert wird (also "Infinity Q50" statt nur "Q50"), dann steckt diese Information ja schon im Fahrzeugnamen drin.

Stattdessen könnten es tatsächlich "Typen" sein, also:

Compact Cars (Kleinwagen)
Sedans (Limousinen)
Convertibles (Cabrios)
SUV (Offroader)
Space Wagons (Kombis)
Sports Cars (Flitzer)
Vintage (oldtimer)
Bikes (Zweiräder)
Trikes (Trikes)
Others (Andere)

Vorzüge: 1. Das ergäbe eine Überschaubare Liste, die viel weniger Pflegeaufwand hätte. 2. Man könnte beim Autohändler ein Drop-Down-Menü einbauen und dann nach den Autotypen filtern. D.h. wenn man ein Motorrad sucht, könnte man nach Bikes filtern usw.. Das ist vllt. nützlicher als nach Marken zu sortieren, wenn die Marke ohnehin im Namen steckt und man nach Fahrzeugname sortiert.




Was anderes:

Was ist eigentlich die Währung in Scorville?

Talente, Sesterzen, Scobels? :confuse: :confuse: :confuse:


Und nebenbei:

Den Hersteller "Mini" gibt es nicht. Früher gab es mal den britischen Hersteller "Mini Cooper". Aber das, was heute als "Mini" (ein Modell-Name) verkauft wird, ist ein Fahrzeug, das von BMW gebaut wird.


Und dann benennt doch bitte noch "Carpack" in "Vehiclespack" um. Nein ... war nur noch'n Klugscheißer-Witz. :plemplem:


Top
   
 
PostPosted: Wed 8. Jun 2016, 15:27 
Offline
Scoreville-User
User avatar

Joined: Mon 25. Nov 2013, 15:16
Posts: 2407
Location: Germany
Quote:
Und dann benennt doch bitte noch "Carpack" in "Vehiclespack" um. Nein ... war nur noch'n Klugscheißer-Witz. :plemplem:
Mach's Dir doch selber! :zahn: Es wird nach *.carpack gesucht, also kannst Du das bei Dir nennen, wie Du willst.


Top
   
 
PostPosted: Wed 8. Jun 2016, 19:52 
Offline
Scoreville-User

Joined: Tue 24. May 2016, 13:51
Posts: 37
Quote:
Mach's Dir doch selber! :zahn:

Das ist irgendwie der Slogan schlechthin für Scoreville. Nicht?

:laola:


Top
   
 
PostPosted: Fri 10. Jun 2016, 22:10 
Offline
Scoreville-User

Joined: Tue 24. May 2016, 13:51
Posts: 37
Das ABS (Anbaggersystem), Nachtrag

Hoffentlich fällt das nicht unangenehm auf, dass ich mich weiterhin für meine ABS-Idee starrk mache.

Ich hatte früher geschrieben, dass es in meiner Vision eine zweite Chance geben sollte, wenn man mit dem Blabla, den Anmachsprüchen, versagt hat. Dann sollte es die Möglichkeit geben, das Girl
mit einem Geschenk vielleicht noch überzeugen zu können ("ein schönes Gebüsch, aber nicht zu teuer").

Ein Vorzug dieses Voschlags wäre es, dass man den Hobbies der Girls nun eine spielrelevante Funktion geben könnte.


Denn nun könnte man eine schöne Matrix aufbauen.

Zum einen - wie zuvor beschrieben - akzeptieren die Girls nur Geschenke eines gewissen Preisniveaus, möglicherweise abhängig vom Rating. Z.B.: R1-Girls akzeptieren günstigere Geschenke, R10-Girls wollen richtig teure Geeschenke.

Gleichzeitig müssen die Geschenke aber auch zu den Hobbies (Interessen der Girls passen).

Das heißt, ein Girl, das sich für Hunde, Autos und Filme interessiert, würde sich auch nur durch Geschenke aus einer der drei Kategorien rumkriegen lassen. Zu welcher der Kategorien das Geschenk passt, würde man in
einem neuen "presentspack" admnistrieren.

Davon ausgehend könnnte man nun an den Locations entsprechende Geschäfte einführen. Es könnte eine Tierhandlung, einen DVD-Ladem geben – einen Autohändler gibt es ja schon, der auch Zuberhör anbietet.


Das heißt, ein R10-Girl wollte nicht nur irgendein sündhaft teures Geschenk, sonderrn ein sündhaft teures Geschenk, das ihren Interessen entspricht. Ein R1-Girl wollte nicht irgend ein bescheidenes Geschenk, sondern eines, das zu ihren Interessen passt.

Damit hätte die Frage nach den Hobbies eine spielstrategische Funktion, nämlich rauszukriegen, was für ein Geschenk ich besorgen muss, um dieses Girl rumzukriegen.

Genauso könnte man auch das Rating der Girls erst einmal durch Fragen rauskriegen müssen - so dass man, unabhängig vom Spielfortschritt, nicht gleich ein nirl flachlegen kann, sondern jede erst einmal kennenlernen muss (Informationen erfragen muss),
damit die Erfolgsaussichten größer werden.


Top
   
 
PostPosted: Thu 16. Jun 2016, 09:57 
Offline
Scoreville-User

Joined: Tue 24. May 2016, 13:51
Posts: 37
Schwierigkeitsgrade, erste Gedanken

Wie ich schon angedeutet habe, gefällt mir das ABS deshalb nicht, weil es, wenn man eine Weile spielt, monoton wird. Aber warum eigentlich? Die Übersichtskarte
ist ja auch immer die gleiche, aber von ihr kann man nicht sagen, das sie langweilig wird.

Eine Ursache ist sicher, dass die Hauptschwierigkeit des Spiels im Moment darin besteht, dass mit zunehmenden Girl-Rating der Fortschrittsbalken beim Flirten
immer langsamer steigt. Im Endeffekt klickt man dann auch immer mehr im ABS herum, drückt zigmal auf die gleichen Schaltflächen, bis man es geschafft hat.

Das ist vor allem zäh, eine Fleißarbeit ohne richtige Herauforderung. Ich glaube, daran liegt's. Das ABS an sich ist gar nicht so übel - es ist eher die Kombination aus Fortschrittsbalken und Schaltflächen drücken. Es gibt so kleine Flash-Porno-Games, da muss man dann ganz schnell die Maustasten abwechselnd drücken, um zum Höhepunkt zu kommen - mit dem Fortschrittsbalken und immer wieder die gleichen Komplimente machen, läuft das so ein bisschen auf ein ähnliches, d.h. mechanisches, Spielprinzip hinaus.

Deshalb denke ich, dass es gar nicht so gut ist, das ABS zum Zentrum der Schwierigkeit zu machen. Genauer: Als Schwierigkeit das Flirten in die Länge zu ziehen.

Ich denke auch, man sollte, was die Schwierigkeit des Spiels betrifft, konsequent zwei Schienen trennen.

Da ist zum einen die "Overall-Difficulty", die generelle Schwierigkeit des Spiels, und auf der anderen Seite das "Girl-Rating', das dafür sorgen kann, dass das Spiel im Spielverlauf immer schwieriger wird, unabhängig von der generellen Schwierigkeit. Auch auf leichter genereller Schwierigkeitsstufe sollten R10-Girls deutlich schwerer zu erobern sein als R1-Girls. Klar.

Die generelle Schwierigkeitsstufe könnte daher steuern:

- Die Fähigkeitspunkte, die man am Anfang vergeben kann
- das Starkaptial
- die Studiendauer bzw. die Ausbildungszeiten
- die Schwere der von "Pech-Ereignissen", d. h. wieviel man verliert (z. B. "Gesundheit" bei einem Car-Crash oder einer Sportverletzung usw.

Aber NICHT das Flirten.

Das sollte alleine am Girl-Rating hängen, das sollte man vielleicht getrennt halten. Und das Problem wäre hier, dass auch das G-Rating den Flirtprozess nicht einfach nur in die Länge ziehen sollte - wie gesagt, das macht das Spiel nicht unbedingt schwieriger, eher zäher, langwieriger. Und dann eben auch ein wenig monoton. Deshab mein Vorschlag (s. ältere Posts) für ein verändertes ABS und vor allem, dass man bei entsprechend hoch gerateten Girls (im Verhältnis zum eigenen Status) gar nicht erst ins ABS kommt, sondern dass die Top-Girls einen gleich abservieren.

Da es ziemlich schwierig sein dürfte, die Dialoge immer anspruchsvoller zu machen, je nach Girl Rating also eine inhaltliche Schwierigkeits-Steigerung, kam ich auf die Idee mit den zunehmend anspruchsvolleren Geschenken, die die Girls erwarten.


Last edited by Trantüte on Wed 22. Jun 2016, 14:49, edited 3 times in total.

Top
   
 
PostPosted: Thu 16. Jun 2016, 10:39 
Offline
Scoreville-User

Joined: Tue 24. May 2016, 13:51
Posts: 37
Location "Filmstudio", Arbeit "Filmregisseur" - Nachtrag

Irgendwo weiter oben in meinem Ideenfluss, hatte ich die Location Filmstudio vorgeschlagen und dass man dort auch als Regisseur arbeiten würde können und dass sie dann ähnlich wie das Bordelo aufgebaut sein sollte. Damit meinte ich, dass da dann nicht geflirtet wird, sondern dass jeder Film ein Budget benötigt. Und wenn man eine Massen-Orgie verfilmen
möchte, dann wäre das halt wesentlich teurer als eine Masturbations-Szene. :dance:

Man könnte sich dann noch überlegen, ob man so ähnlich wie bei der wöchentlichen Lotterie, hin und wieder eine Nachricht erhält: ihr Film hat X Scorbels eingespielt. Man müsste sich nur Gedanken darüber machen, an welche Kennwerte man das knüpft, wie erfolgreich so ein Film dann läuft. Vielleicht irgendwie vom Arousement-Level?


Top
   
 
PostPosted: Thu 16. Jun 2016, 12:40 
Offline
Scoreville-User

Joined: Tue 24. May 2016, 13:51
Posts: 37
Locations, neu

In den Outskirts könnte man noch die Location "recreation center" oder "recreation area" unterbringen. Dort könnte man Tennis-, Rasensport-, und alle vergnügungsparkähnliche Szenen unterbringen. Man könnte dort als "Parkmanager" (nach Bankkaufmanns-Studium, analog Office) oder als "Gärtner" arbeiten.


Edit:
Analog ginge aber z. B. auch ein Camping-Gelände.

Der Gärtner passte vielleicht besser in den Park?

Die Location "Military" würde ich persönlich etwas neutraler als "Training Camp" fassen. Man könnte dort ein Mini-Spiel einbauen, auf Tontauben oder ähnliches zu schießen, So könnte man dort dann eine Ausbildung zum Wachmann machen müssen, ohne die man nicht als Wachmann oder Polizist arbeitenkann.


Top
   
 
PostPosted: Sun 19. Jun 2016, 09:48 
Offline
Administrator
User avatar

Joined: Tue 1. Oct 2013, 17:23
Posts: 1980
Location: Germany
Quote:
..
Die Location "Military" würde ich persönlich etwas neutraler als "Training Camp" fassen. Man könnte dort ein Mini-Spiel einbauen, auf Tontauben oder ähnliches zu schießen, So könnte man dort dann eine Ausbildung zum Wachmann machen müssen, ohne die man nicht als Wachmann oder Polizist arbeitenkann.
Bzgl. Mini-Game hab ich da was:

http://www.die-links-welt.de/TargetMatching.exe

Übrigens: rechte Maustaste Doppelklick ist zum nachladen. Und Ton ist auch dabei. :zahn:

_________________
Sorry for my english. It comes from google translate.


Top
   
 
PostPosted: Mon 20. Jun 2016, 10:53 
Offline
Scoreville-User

Joined: Tue 24. May 2016, 13:51
Posts: 37
Quote:
Bzgl. Mini-Game hab ich da was:

http://www.die-links-welt.de/TargetMatching.exe

Übrigens: rechte Maustaste Doppelklick ist zum nachladen. Und Ton ist auch dabei. :zahn:
Ja, das passte doch prima :super2: Da bliebe sogar noch eine Hand frei für ... für meinen Joystick. :grins: Aber vielleicht ein bisschen langsamer, weil ...

... ich bin ein alter Mann.


Top
   
 
PostPosted: Mon 20. Jun 2016, 11:14 
Offline
Scoreville-User

Joined: Tue 24. May 2016, 13:51
Posts: 37
Verteilung der Homescenes


Zum einen sind Home-Scenes die mit Abstand häufigsten Szenen, die wir – meiner Beobachtung nach – zur Verfügung haben. Zum anderen macht es mir vor allem im mittleren Rating, R5 bis R7, immer Probleme wo sie auftauchen sollen – in der Bar, im Cafe, im Nachtclub usw., an allen Locations?

Inzwischen scheint es mir eine Einschränkung des Spiels (in den früheren Versionen konzeptionell richtig), dass es Locations gibt, wo man vor Ort vögelt ODER Locations wo man das Vöglein mit nach Hause nimmt. Ich meine, die Entwicklung sollte, wegen dem Übergewicht an Homescenes, dahin gehen, dass man an mehr Orten beides kann.

Das zweite, worüber ich mir in diesem Zusammenhang Gedanken mache, ist, wie man es hinkriegen könnte, das sich die Girls (Homescenes) im Verlaufe des Spiels ihren
Standort verändern können, man also zu einer Dynamik bzw. Rotation kommt.

Für meine Idee hierzu wäre es notwenig, dass man im Girl-Pack für jede Homescene festlegt, an welcher Location sie startet. Also dass man im Girlpack festlegen kann, dass Homescene 1 beispielsweise im Café beginnt, Homescene 2 aber im Casino.

Das wäre die erste Bedinung für meine Idee eines "Rotationsprinzips"

Die zweite Voraussetzung wäre, dass Szenen (Clips), die schon gespielt wurden, von der Start-Location ins Telefonbuch wandern. Sie wären dann nicht mehr im Café oder der Bar usw. verfügbar, sondern erst wieder, wenn die Girls anrufen oder man ihre Nummer hat, und sie selbst anrufen kann.


Wenn ich es richtig im Kopf habe, dann gibt es derzeit schon 5 Locations, von denen man aus Girls nach Hause abschleppen kann:

- Nightclub
- Casino
- Café
- Bar
- Hotelbar
(Bei der Mall weiß ich's offengestanden gerade nicht)

Mein Vorschlag wäre folgende "Abschlepp-Locations" noch hinzuzunhemen:

- Park
- Airport Terminal (ein guter Ort zum Abschleppen, vor allem wenn man Pilot ist)<br>
- Beach
- Mall(?)
- Housing Soltutions (look around for girls)

Bei Uni und Schule wäre ich nicht so dafür. In der Schule wäre die Aktion "give private Lessions" sinnvoller und bei der Uni könnte man vielleicht später einmal ein StudentInnen-Wohnheim einbauen. Diese Möglichkeiten würde ich vllt. offen halten. Auch das Krankenhaus sehe ich nicht als klassischer "Abschlepport", dort geht man ja meist hin, um dort zu bleiben.


Diese 10 Orte wären die möglichen "Startpoints" für Homescenes und man müsste, wie gesagt, für jede Homescene - vllt. per Drop-Down-Menü - im Girlpack festlegen, wo ihr Startpoint ist.

Nun müsste man folgende Logik einbauen (kann nicht beurteilen, wie aufwändig das wäre):

If HSC was played then check next available Scene-RL in Girlspack (ID).
If next available Scene-RL is higher than actual RL then keep played HCS.
Else
Move played HCS from actual Location to Phonebook.

Wobei HSC = Homescene und RS = Relationshiplevel ist.

Die Logik des Spiels, soweit ich weiß, ist im Moment so, dass die Scenen immer abhängig vom RL verfügbar werden, Deshalb wäre diese Logik notwendig, um zu verhindern, dass ein Girl ganz aus dem Spiel verschwindet, wenn man mit ihm erst auf RL 1 ist, seine Telefonnummer noch nicht hat, aber die nächste verfügbare Szene hat erst RL 3 oder so. Es kommt ja vor, dass man eine Szene mehrmals spielen muss, bevor man das nötige RL für die nächste Szene hat.


Das klingt vielleicht erst einmal kompliziert, aber diese beiden Veränderungen am Spiel würden im Effekt dazu führen, dass sich die "Home-Girls" scheinbar von Location zu
Location bewegen und nichtg immer am gleichen Ort auf unseren Helden warten.


Üblicherweise wird man ja Homescene 1 mit Vertrautheitslevel 0, Homescene 2 mit Vertrautheitslevel 1 (oder so) anlegen. Nun hätte man aber für Homescene 0 z. B. auch festgeleggt, dass sie im Café beginnt während man für Homescene 1 vllt. festgelegt hätte, dass sie am Strand beginnt.
Sobald man Homescene 0 gespielt hat und das Relationshiplevel ist für die nächste verfügbare Homescene hoch genug, wandert die erste Szene vom Cafe´ins Telefonbuch. Das Girl ist jetzt also nicht mehr im Café, taucht aber nun am Strand auf.
Und so weiter. Wenn man dann weiter spielt kann auch die Homescene mit Startpoint Strand ins Telefonbuch verschwinden und das Girl ist jetzt im Casino oder auch wieder in der Bar (wie man das halt im GP anlegt).


Das hätte eine Reihe von Vorzügen, wie ich finde. Erstens: man müsste die Girls nicht mehr in den Grundeinstellungen global nach Rating verteilen. Zweitens: die Location für Homescenes wäre dynamisch und würde sich im Laufe des Spiels verändern. Drittens: Locations und Telefonbuch hätten abgegrenzte Funktionen.
Im Telefonbuch hätte man alle bereits gespielten Szenen parat, aber wenn man neue will, muss man raus vor die Tür
Viertens, je mehr Girlpacks installiert sind, desto "lebendiger", dynamischer wird das Umherwandern der Girls - je nach Spielfortschritt und Administration können sich die Girls verstreuen oder an einem Ort ballen. Fünftens - wenn man das Spiel irgendwann durchgespielt hat, sind die Anbagger-Locations alle leer und das Telefonbuch proppevoll. Man hätte ein Indiz, dass es jetzt Zeit wird, entweder ein neues Spiel zu starten oder sich frische Packs zu besorgen. Es wäre sozusagen auch ein Schutz davor, immer und immer wieder die gleichen Szenen zu spielen, in der Erwartung, es käme irgendwann doch noch einmal eine neue.

Ein Problem könnte sein: für manche Girls habe ich nur zwei oder drei Szenen. Ist nun nur noch Szene drei übrig und ich spiele sie zweimal und mein RL mit dem Girl rutscht über das RL der Szene, dann kann es passieren, dass das Girl verschwindet, bevor ich ihre Telefonnummer bekommen habe.

Man müsste für diesen Fall vorsorgen, dass ein Girl mit der letzten verfügbaren Homescene auch immer ihre Telefonnumer rüberwachsen lässt, sofern man sie nicht schon zuvor bekommen hat.


Last edited by Trantüte on Wed 22. Jun 2016, 15:13, edited 4 times in total.

Top
   
 
PostPosted: Mon 20. Jun 2016, 20:16 
Offline
Scoreville-User

Joined: Tue 24. May 2016, 13:51
Posts: 37
DELETED


Last edited by Trantüte on Wed 22. Jun 2016, 14:51, edited 1 time in total.

Top
   
 
PostPosted: Tue 21. Jun 2016, 04:16 
Offline
Administrator
User avatar

Joined: Tue 1. Oct 2013, 17:23
Posts: 1980
Location: Germany
@Trantüte: Nur so unter uns: Es wäre schön und auch hilfreicher, wenn du deine Threads kürzer fassen evtl. auch überholte Sachen edidieren könntest. :winken:

Kurz gesagt: Wenn ich ein Buch lesen möchte, dann bestimmt nicht hier im Forum. Dafür ist meine Freizeit nun doch zu kurz. :floet:

_________________
Sorry for my english. It comes from google translate.


Top
   
 
PostPosted: Wed 22. Jun 2016, 14:52 
Offline
Scoreville-User

Joined: Tue 24. May 2016, 13:51
Posts: 37
Quote:
@Trantüte: Nur so unter uns: Es wäre schön und auch hilfreicher, wenn du deine Threads kürzer fassen evtl. auch überholte Sachen edidieren könntest. :winken:

Kurz gesagt: Wenn ich ein Buch lesen möchte, dann bestimmt nicht hier im Forum. Dafür ist meine Freizeit nun doch zu kurz. :floet:
Stimmt. Ich habe versucht, das Tohuwabohu aufzuräumen ... so gut ich konnte. :sorry:


Top
   
 
PostPosted: Wed 22. Jun 2016, 15:08 
Offline
Scoreville-User

Joined: Tue 24. May 2016, 13:51
Posts: 37
Quote:
In den Outskirts könnte man noch die Location "recreation center" oder "recreation area" unterbringen. Dort könnte man Tennis-, Rasensport-, und alle vergnügungsparkähnliche Szenen unterbringen. Man könnte dort als "Parkmanager" (nach Bankkaufmanns-Studium, analog Office) oder als "Gärtner" arbeiten.
Ähnliches könnte man auch für das städtische Hotel machen.
Wenn man mindestens 10mal als Hotelangestellter gearbeitet hat UND ein Bankkaufmanns-Studium hat, könnte man als Hotelmanager arbeiten. Der Hotelmanager könnte vielleicht die Location "Hotelcelibrity" ersetzen - ab einem gewissen Punkt, zumal es nicht mehr so zwingend ist, sich in der Stadt, in der man eine Villa hat, ein Zimmer zu mieten. D.h. der Trigger dafür, dass Hotelcelebrity zu Hotelmanager wird, könnte der Erwerb eines Luxury-Mansons sein.


Top
   
 
PostPosted: Wed 22. Jun 2016, 18:14 
Offline
Administrator
User avatar

Joined: Tue 1. Oct 2013, 17:23
Posts: 1980
Location: Germany
Quote:
..
Stimmt. Ich habe versucht, das Tohuwabohu aufzuräumen ... so gut ich konnte. :sorry:
:super: Sehr löblich. Kurz und knackig :mrgreen: würden wir zu schätzen wissen.

Ich will dir aber nicht vorenthalten, das wir/ich schon einige deiner Ideen aufgeriffen und mehr oder wenig umgesetzt habe.
1: Autos und Upgrades gibt es mehr Auswahl, zudem sind die Autos drastisch im Preis teilweise gestiegen.
2: Autopanne gibt es nun und dabei wird die normale Autopanne im Abschleppwagen und CarGarage mehr bevorzugt als den Unfall mit anschließenden Krankenhausaufenthalt.
3: Beim Bankmanager bzw. Doctor muß man nun regelmäßig Kurse besuchen, um am Ball zu bleiben. Dadurch ergeben sich aber auch höhere Verdienstmöglichkeiten (verbunden mit einem höheren Risiko Pleite zugehen).
4: Das vorgestellte MiniGame wurde von mir integriert und man muß nun auch regelmäßig ein Schießtraining absolvieren (genauso wie man regelmäßig die Abendschule besuchen muß) um als SecurityGuard oder PoliceOfficer zu arbeiten. Das mit der Abendschule betrifft auch 5 weitere Berufe.
Mittlerweile ist so ein Scoreville-24-Stunden-Tag relativ kurz geworden, wenn man regelmäßig arbeiten/essen/duschen muß. Da bleibt kaum noch Zeit für die vögelei. :zahn:

Das alles muß nun auch erstmal noch auf Herz und Nieren überprüft werden. Also das nächste Release wird auch weiterhin auf sich warten lassen.

_________________
Sorry for my english. It comes from google translate.


Top
   
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic  This topic is locked, you cannot edit posts or make further replies.  [ 48 posts ]  Go to page Previous 1 2 3 Next

All times are UTC


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited